Das sind Wir!


Wir


Angelika & Hendrik, wohnen mit unseren Hunden direkt am bzw. eigentlich schon fast im Sachsenwald. Wenn wir über den Zaun steigen, stehen wir direkt im Wald, die Wildschweine sind häufige Besucher an unserem Zaun.


Seit unserer Kindheit haben wir unabhängig voneinander Cocker Spaniel, so gab es auch keine zwei Meinungen, welche Hunderasse uns im Leben begleiten soll. Mit bei uns im Haus wohnen noch 2 Katzen: Paul und Johann.


Wir geniessen die Spaziergänge mit unseren Hunden sehr, können mit ihnen aber auch mal schön faul zu Hause auf dem Sofa liegen.


Unsere Cocker machen uns so viel Freude, so dass wir beschlossen haben zu züchten.


Damit alles „Hand und Fuß“ hat, züchten wir im Jagdspaniel Klub e.V. , aber keine Angst, unsere Hunde werden nicht jagdlich geführt.


 

Angelika und Hendrik Rohrbach


Der Sachsenwald


Der Sachsenwald ist Schleswig Holsteins größtes zusammenhängendes Waldgebiet. Es gehört zum einen der Familie Bismarck sowie zu anderem Teil dem Reeder von Rantzau. 


Der Wald beherbergt urige Hünengräber, lange Wald- und Feldwege, Wiesen und Getreidefelder und die Bille. Der Mischwald ist Heimat für eine vielfältige Tierwelt. Rot- und Dammwild, Rehwild Wildschweine und Dachse, Marder, Füchse und Hasen, Eulen, Greifvögel und div. Wasservögel, alles findet sich in dem über 70 qkm großem Waldgebiet.


Die Bille fließt durch den Wald über den Reinbeker Mühlenteich nach Bergedorf, wird dort aufgestaut und mündet dann in der Elbe. Sie ist Heimat von ca. 80 verschiedenen Vogelarten, wie z.B. dem seltenen Eisvogel. Es leben auch  mehr
als 20 Fischarten in der Bille.


Nach ausgiebigen Spaziergängen kann man diverse Ausflugsziele in und um den Wald ansteuern: das Bismarck Museum, die Bismarck Stiftung, den Schmetterlingsgarten der Fürstin v. Bismarck und die Museumseisenbahn. Auch für sportliche Aktivitäten ist mit dem Kletterpark Schnurstracks Sachsenwald gesorgt.


Mit dem Hotel Waldesruh, der Fürst Bismarck Mühle, sowie dem Forsthaus Friedrichsruh findet man eine hervorragende einladende Gastronomie vor Ort.


Ein Besuch des Sachsenwaldes lohnt sich immer!